Neues aus den Sparten

MTV-Bispingen erfolgreich in Wunstorf

2013-03-12 12:10

TKD

 

Zehn Taekwondo-Sportler vom MTV-Bispingen haben erfolgreich beim ersten Poomsae – Landesnachwuchsturnier in Wunstorf teilgenommen. Am ersten Technik-Turnier nahmen ca. 170 Sportler aus 21 Vereinen teil.

Im Einzellauf der LK 2  weiblich 11 – 13 Jahren verwies  Lisa Sarikaya die Konkurrenten auf die Plätze und sicherte sich  souverän den ersten Platz (Goldmedaille ) . Auch Dennis Kiefer zeigte eine starke Leistung. Im Einzellauf der LK 3 männlich 11 – 13 Jahren konnte auch Dennis Kiefer überzeugen und  sicherte  sich auch  den ersten Platz ( Goldmedaille )

Auch in den Paarlauf – Disziplinen konnten die  Bispinger auftrumpfen. So

erkämpften  Johanna und Leon Muhme im Paarlauf der LK 2  14 – 17 Jahren

einen ausgezeichneten zweiten Platz ( Silbermedaille ) und Leandra Albers mit Dennis Kiefer in der LK 3 8 –13 Jahren  ebenfalls den zweiten Platz (Silbermedaille ) .

Auch dritte Plätze wurden von den Bispingern erkämpft. Im Einzellauf der LK 2 weiblich  11 – 13 Jahren konnte sich Dana Quoos behaupten und schaffte den Sprung aufs Treppchen und sicherte sich die Bronzemedaille und in der gleichen Leistungsklasse belegte Johanna Muhme eine ausgezeichnete vierten Platz . Oliver Schubmann konnte im Einzellauf  der LK 2 männlich 14 –15 ebenfalls Jahren überzeugen und sicherte sich den dritten Platz ( Bronze-Medaille ) und Leon Muhme schrammte knapp am dritten Platz vorbei und belegte den undankbaren vierte Platz. Im Stark besetzten Einzellauf  der LK 3  11 – 13 Jahren  konnten Marlies Grumpelt und Leandra Albers überzeugen. Beide schafften locker den Sprung ins Finale der besten acht Sportler. Im Endlauf erkämpfte  Marlies Grumpelt  sich den dritten Platz ( Bronze-Medaille ) und Leandra Allbers belegte Platz fünf. In am stärksten besetzten Starterfeld musste sich Felis Mertens im Einzellauf der LK 4 11-13 Jahren  behaupten. Sie schaffte locker den Sprung ins Finale der besten acht Sportler. Im Finale lief es nicht mehr ganz so gut und erreichte noch einen guten sechsten Platz. Seinen ersten großen Einsatz auf Landesebene hatte Simon Blase. Auch er mussten sich im stark besetzten Starterfeld im Einzellauf der LK 4 11-13 Jahren behaupten . So kam er locker ins Finale und belegte am Ende einen ausgezeichneten vierten Platz und schrammte um  dreizehntel Punkten an der Bronzemedaille vorbei. So waren beide MTV-B Trainer Georg Kammann und Georg -George – Bombleski mit den Leistungen der Sportler hoch zufrieden.

 

Zurück