Neues aus den Sparten

MTV BISPINGEN ERFOLGREICH BEIM 1. BUNDESRANGLISTETURNIER IN EICHSTÄTT

2019-06-20 10:17 von Andreas Kowalke

NTU

 

Als Ausrichter stellte sich der Polizeisportverein Eichstätt zur Verfügung. Für die organisatorische Leitung des Bundesranglistenturniers war Rainer Tobias, Bundeskampfrichterreferent Technik, zuständig, die Wettkampfleitung lag in den Händen von Dr. Marion Schrader. 

In Eichstätt gingen 275 Teilnehmer aus 66 Vereinen aus dem gesamten Bundesgebiet an den Start, darunter auch 4 Formenläuferinnen und Formenläufer aus MTV Bispingen. Für die Wettkämpfe wurden drei Flächen ausgelegt.

Alle 4 Sportler vom MTV Bispingen errangen mit ihren ausdruckstarken und kraftvollen Läufen Medaillen.

Im Einzelwettbewerb der Schüler-Klasse 8-11 Jahren setzte sich Hannah Do eindrucksvoll in Szene und gewann souverän die Silbermedaille (13 Starter).

Maileen Rehr hat im Teamlauf der Kadett-Klasse 12-14 Jahren mit Viktoria Scholtyssek und Zoe Pietruszak (beide von RedFire) die Bronze-Medaille gewonnen. Im Einzellauf konnte sie in einer der höchstbesetzten Klasse nicht die beste Leistung auf dem Platz abrufen und ist leider in der Vorrunde ausgeschieden.

Im Einzellauf der Junior-Klasse 15-17 Jahren hat Tim Do sensationell mit seiner perfekten Vorstellung alle Wettbewerber hinter sich gelassen und den Pokal (Gold) nach Hause mitgenommen.

Im Teamlauf der Senior-Klasse 18-30 Jahren startete Stephanie Bombleski  mit Jenna Labinski und Bianca Schönemeier (beide vom RedFire) und das Trio sicherte sich souverän die Silbermedaille.

Im Einzellauf der bestbesetzen Senior-Klasse 18-30 Jahren hat Stephanie Bombleski mit sehr guten Leistung bis ins Finale geschafft. Leider verpasste sie lediglich mit 0,5 Punkt die Medaille und belegte im Gesamtklassement den sehr guten 5. Platz (23 Starter).

 

 

 

Zurück