Neues aus den Sparten

Medaillien für Bispinger Sportler

2012-04-06 11:37

Bad Münder

 

Zehn Taekwondoka des MTV-Bispingen kehrten mit ausgezeichneten Ergebnissen von der internationalen Niedersachsen -Meisteschaft im Poomsae-laufen aus Bad Münder zurück. Insgesamt waren rund 160 Sportler aus zehn Bundesländern am Start , um sich im Poomsaelaufen zu messen. Im Synchronlauf, Jugend 10-15 Jahren , gingen Julia Bombleski mit Magdalena Fröhnel ( Redfire ) und Rebecca Stein ( Hansu ) an den Start.Mit den beiden Poomsaes Taebek und Silchang konnte das Trio überzeugen und sicherte sich den ersten Platz und somit die Goldmedaille.

Ebenso  startete Niels Kammann mit Fuad Mamedov und Lukas Labinski (beideRedfire ) sowie Nico Kammann, Lukas Büsch und Yannik Kolberg  im Synchronlauf ,   Jugend 10-15 Jahren , mit den Poomsaes Kumgang undYukchang und das Trio mit Niels konnte ebenso überzeugen und sicherten sich den ersten Platz und somit die Goldmedaille. Überraschend konnte sich auch das Bispinger Trio  durchsetzen  und sicherte sich die Bronzemedaille.In einem stark besetzten Starterfeld gingen Julia Bombleski und Niels Kammann im Paarlauf ,10-15 Jahren ,als Favoriten an den Start. Die Poomsaes Kumgang und Yukchang liefen sie souverän und ließen sich nicht die Butter vom Brot nehmen und verwiesen die anderen Paarläufer auf die Plätze. Mit klarem Punktevorsprung sicherten sie sich den ersten Platz und somit die Goldmedaille. Ebenso in der gleichen Altersklasse starteten Lisa Sarikaya mit Nico Kammann und Lisa Quoos mit Lukas Büsch . Die Poomsae Kumgang gelang den beiden Paarlaüfern  nicht so gut und sie konnten mit der Poomsae Yukchang den Punkteverlust nicht mehr gutmachen . Lisa und  Nico belegten Platz sechs, Lisa und Lukas belegten Platz acht. In einem stark besetzten Starterfeld mussten Niels Kammann , Lukas Büsch und Yannik Kolberg im Einzellauf , Altersklasse 14-15 Jahren, an den Start. Die Poomsae Yukchang lief Niels Kammann als Zweitbester und kam in das Finale der besten acht Starter. Mit der Poomsae Yukchang  konnte das Bispinger Duo nicht überzeugen und so schaffte beide nicht den Sprung ins Finale .( Yannik Platz 11 , Lukas Platz 13 ).In der Altersklasse,12-13 Jahren , musste Nico Kammann im Einzellauf an den Start. Die Poomsaes Sachang und Taebek lief er souverän und konnte die anderen Poomsaeläufer auf die Plätze  verweisen und sich mit klarem Ponktevorsprung den ersten Platz und somit die Goldmedaille sichern. Ebenso wie Niels musste auch Julia Bombleski in einem stark besetzten Starterfled im Einzellauf, Altersklasse 14-15 Jahren, an den Start. Die Poomsae Koryo  lief sie gekonnt und kam locker in das Finale der besten acht Starter. Im Endlauf gelangen ihr die Poomsaes Silchang und Kumgang nicht ganz so gut und am Ende belegte sie den siebten Platz. im Einzellauf , Alterskasse 12-13 Jahren ,gingen zwei Sportler ,Lisa Quoos und Lisa Sarikaya , aus Bispingen an den Start. Die Poomsae Silchang lief Lisa Sarikaya kraftvoll und schaffte den Sprung ins Finale, Lisa Quoos konnte mit der gleichen Poomsae nicht ganz überzeugen und belegte am Ende Platz neun.Die Poomsaes Palchang und Yukchang lief Lisa Sarikaya druckvoll konnte aber nicht in die Medaillenränge eingreifen und belegte am Ende platz sieben.

Als jüngste Starterin des MTV-Bispingen  musste Dana Quoos in der Alters-klasse ,10-12 Jahren, im Einzellauf starten. Die erste Poomsae Silchang lief sie gekonnt , die Poomsae Ohjanggelang ihr nicht mehr so gut und belegte am Ende platz sieben. Beim Warmlaufen und Dehnungsübungen verletzte sich Stephanie Bombleski und so konnte das Favoritentrio im Synchronlauf mit Selina Bartling und Bianca Schönemeier , ebenso im Paarlauf  mit Kevin Labinski , nicht in den Formen-kampf eingreifen.

 

Eine ganz besondere Ehre erfuhr Stephanie Bombleski, mit anderen Sportlern aus dem Niedersachsenkader, im Formenlauf. So erhielt sie , und auch die anderen Sportler , die Bronzene Ehrennadel mit Urkunde , für besondere Verdienste des Taekwondo-Sports in Niedersachsen vom Vize-Präsidenten der Niedersächsischen  Taekwond-Uunion  , Hado Yun , verliehen.

 

Durch die hervorragenden Turnier-Platzierungen der Taekwondo-Sportler bei

der internationalen Niedersachsen-Meisterschaft Poomsae in Bad Münder,

erkämpfte der MTV-Bispingen  von 21 startenden Vereinen sensationell den

zweiten Platz  und erhielt den Pokal vom Vize-Präsidenten Technik Hado Yun

überreicht.

 

Zurück