Neues aus den Sparten

Medaillenregen für den MTV-Bispingen

2016-04-14 10:25

abc

 

Gleich 11 Taekwondo -Sportler vom MTV-Bispingen haben beim 1. offenen

Technik -Turnier in Lauenau teilgenommen. Die Ausbeute konnte sich sehen lassen. Vier Gold und vier Silbermedaillen und diverse weiter Platzierungen nahm die Crew mit nach Hause.

An dem Mammut -Turnier nahmen ca. 230 Sportler aus 33 Vereinen und sie kamen aus den Landesverbänden Bremen, Hamburg , Mecklenburg-Vorpommern , Berlin und Sachsen .

In den Leistungsklassen ( LK ) drei bis fünf wurde im K.o. Modus bewertet. In Lauenau präsentierten jeweils zwei Sportler gleichzeitig eine geloste Poomsae. Die Kampfrichter mussten sich nun für einen Sieger entscheiden . Gewinnt nach

diesem Prinzip ein Sportler zweimal gegen seinen Gegner , zieht er in die nächste Runde ein. Am Ende treffen sich dann die beiden Ersten von zwei Pools zum Finalkampf um die Goldmedaille. Die Sportler , die zuvor gegen den  jeweils Ersten der Pools ausgeschieden sind , waren um Platz drei wieder im Rennen .

Im Einzellauf weiblich der LK 4 ( acht-elfjährige ) gingen zwei Sportler vom MTV an den Start . In allen Durchgängen konnte sich Maileen Rehr gegen ihre Gegner  behaupten und erkämpfte  sich die Goldmedaille und Kiara Jaschik sicherte sich die Silbermedaille.

Im stark besetzten Starterfeld Einzellauf der LK 4 ( zwölf-vierzehnjährigen )

gingen ebenfalls zwei Sportler vom MTV an den Start. So konnte Tim Do

ebenfalls in allen Durchgängen gegen seine Gegner behaupten  und erkämpfte

sich die Goldmedaille .Einen guten fünften Platz belegte Yassir Kateh.

Im Synchronlauf weiblich LK 4 ( 8 - 17 Jahren  ) konnten Maileen Rehr, Viola

Meyer und Kiara Jaschik überzeugen und sicherten sich die Goldmedaille.

Genauso taten es im Synchronlauf männlich LK 4 ( 8 - 17 Jahren ) Tim Do ,

Nico von Stumm und Yassir Kateh. Auch das Trio konnte überzeugen und

sicherten sich die Goldmedaille.

Im Paarlauf der LK 4 ( 8 - 17 J. ) erkämpften Maileen Rehr und Tim Do die

Silbermedaille

Im Einzellauf männlich der LK 4 ( 8 - 11 J. ) konnte Nico von Stumm überzeugen und erkämpfte sich die Silbermedaille.

Im Einzellauf  weiblich der LK 4 ( 12 - 14 J. ) belegte Sophie Maisch Platz vier

und Viola Meyer Platz fünf .

Im Einzellauf weiblich der Lk 3 ( 12 - 14 J. ) konnte Anneke Carstens nicht ganz ihre Leistung wie im Training abrufen und belegte den undankbaren vierten Platz .

Im Synchronlauf weiblich der LK 2 ( 10 - 17 J. ) konnte das Bispinger Trio

mit Dana Quoos , Maren Carstens und Isabell Penshorn ( SG Bomlitz -Lönsheide ) ebenfalls überzeugen und sicherten sich die Silbermedaille.

Im Einzellauf der  LK 2 weiblich ( bis 17 J. )konnte sich Maren Carstens nicht durchsetzen und belegte den neunten Platz .

Im Einzellauf der LK 2 männlich ( bis 17 J. ) konnte sich Niclas Jaschik ebenfalls nicht durchsetzen und erreichte Platz neun.

Durch das hervorragende Abschneiden der Sportler beim Technik-Turnier

erreichte das Bispinger Team einen ausgezeichnete fünften Platz im Medaillen-

Spiegel von 33 gestarteten Vereinen . 

 

 

Zurück