Neues aus den Sparten

Lisa Quoos holt Bronze

2015-11-24 10:43

5

 

Einen tollen  Erfolg feierte die Taekwondo-Poomsae Kämpferin  des

MTV-Bispingen beim Int. Deutschen Jugend Cup  der Deutschen  Taekwondo-Union  in der SV Bayer Wuppertal  Arena in Wuppertal .

Insgesamt nahmen ca. 160  Aktive  aus 12 Bundesländern am Poomsae-Turnier teil. In den jeweiligen Altersklassen getrennt, weiblich und männlich, wurde in zwei Leistungsklassen gelaufen. Leistungsklasse 1 ab 2. Kup aufwärts und Leistungs-Klasse 2 vom  5. bis 3. Kup .So kamen die meisten Starter aus den Kadern der einzelnen Bundesländern.

Das Reglement sah vor , dass jeweils eine geloste Poomsae im Vor - und Zwischenlauf gelaufen werden musste.  Im Finale mussten jeweils 2 geloste Formen  aus der jeweiligen Formenvorgabe im Einzel, Paar- und Teamwettbewerbe im Abstand von einer Minute gelaufen werden.

Im Synchronlauf der LK 1 , 15 - 17 Jahren , gingen Felina Schneider ,Johanna

Jorritsma und Lisa Quoos an den Start. Im Finale  mussten die Poomsaes Yuk Chang und Oh Jang gelaufen werden. Die Pommsae Yuk Jang und Oh Jang

liefen sie meisterlich  und sicherten sich die Bronze-Medaille. 

Im Paarlauf der Leistungsklasse 1 ,15-17 Jahren , ging das Bispinger Duo ,Lisa

Quoos und Nico Kammann an den Start. Sie liefen die Poomsaes Kumgang  gekonnt und erreichten spielend das Finale der besten acht.  Die Poomsae Pal Chang und Chil Chang liefen sie nicht ganz so ausdrucksvoll wie im Training

und verfehlten um 1 Punkt Rückstand die Medaillenplätze und belegten am

Ende Platz 5 .

Im stark besetzten Einzellauf der LK 1 männlich , 15 -17 Jahren , ging Nico

Kammann an den Start .Die Poomsae Koryo lief Nico gekonnt und schaffte locker den Sprung ins Finale der besten acht. Im Finale musste dann die Poomsae Taebaek und Sa Jang gelaufen werden. Die Poomsaes Taebaek und

Sa Jang lief er nicht so ausdrucksvoll, und verfehlte mit sechzehntel Punkten  Rückstand die Medaillenplätzen, und belegte am Ende Platz 6.

In am stärksten besetzten Starterfeld im Einzellauf der LK 1 weiblich ,

15 - 17 Jahren , mussten Dana  und  Lisa Quoos  mit der Poomsae Koryo

an den Start. Trotz guter Präsentation schaffte es Lisa nicht sich gegen die  Mitbewerberinnen  durchzusetzen  und verfehlte um dreizehntel Punkten den Einzug in die Zwischenrunde. Auch Dana schaffte es nicht mit der Poomsae Koryo sich für die Zwischenrund zu qualifizien.

Ihren Einstand beim Int. Poomsae Turnier gab Anneke Carstens. Im gut besetzten  Starterfeld der LK 2 weiblich ,12 - 14 Jahren , musste Anneke mit den Poomsaes Yuk Jang und Sa Jang  an den Start. Die Poomsae Yuk Jang  lief sie meisterlich  und war auf Medaillenkurs. In der Poomsae  Sa Jang hatte sie eine leichte Unsicherheit und belegte am Ende platz 5.

 

 

Zurück