Neues aus den Sparten

Deutschland-Pokal der Jugend

2009-11-02 13:49

Bild

Am 31. Oktober fand im bayerischen Schwabach der Deutschland-Pokal der Jugend statt. Bei diesem Vergleichskampf schickten neun Landesverbände ihre besten jugendlichen Poomsae-Läufer an den Start. Der Niedersachsenkader war mit 16 Sportlern vertreten. Mit von der Partie waren auch drei Bispinger Taekwondo-Sportler. Nico Kammann(10) und Lisa Sarikaya(9) waren für die Klasse Schüler 8-10 Jahre nominiert worden. Stephanie Bombleski(15) ging in der Einzelklasse 14-15 Jahre, sowie im Synchronlauf und im Fünfer-Team an den Start. Begleitet wurden die drei Bispinger Sportler von Jana Rolf, Georg Kammann und Kazim Sarikaya.

Die neun Landesverbände wurden für die Vorrunden in zwei Gruppen aufgeteilt. In jeder Vorrunde traten zwei Landesverbände im Direktvergleich gegeneinander an. Die erste Vorrunde bestritt der Niedersachsenkader gegen das Team aus Mecklenburg-Vorpommern. Ausnahmslos alle Klassen konnten die niedersächsischen Sportler für sich entscheiden.

Danach ging es gegen das Team aus Berlin/Brandenburg an den Start. Lisa Sarikaya musste sich ihrer Gegnerin beugen. Nico Kammann und Stephanie Bombleski konnten die Begegnungen klar für sich entscheiden. Insgesamt ging der Niedersachsenkader auch aus der zweiten Vorrunde als Sieger hervor.

In der dritten Vorrunde mussten die Niedersachsen gegen den Vorjahressieger Bayern an den Start. Diese Begegnung verlor der Niedersachsenkader mit 5:7 Punkten.

In der letzten Vorrunde gegen Thüringen konnte das Team aus Niedersachsen wieder alle Begegnungen für sich entscheiden.

Infolge der drei Vorrunden-Siege zog das Niedersachsen-Team ins Halbfinale gegen Nordrhein-Westfalen ein. Nico Kammann und Lisa Sarikaya mussten sich in dieser Runde geschlagen geben. Stephanie Bombleski lief zur Höchstform auf und konnte mit einer sehr kraftvollen Präsentation die Begegnung für sich entscheiden. Das NTU-Team ging mit 8:4 Punkten siegreich aus dem Halbfinale hervor.

Sehr motiviert bereiteten sich die Bispinger Sportler auf das Finale vor. Hier mussten sie zum zweiten Mal an diesem Tag gegen die bayerischen Sportler antreten. Zunächst lag das Bayern-Team ähnlich wie in der Vorrunde mit 5:1 Punkten vorne. Dann jedoch schafften die niedersächsischen Sportler den Ausgleich. Von der Leistung des Fünfer-Teams, das von Stephanie Bombleski unterstützt wurde, hing der Sieg des Niedersachsen-Teams ab. Das Fünfer-Team präsentierte sich sehr stark und gewann. Somit konnte der Niedersachsenkader am Ende eines langen Wettkampftages den Mannschaftspokal für das beste Jugendteam entgegennehmen.

Die Landestrainer Hado Yun und Stephanie Kusche zeigten sich mit den Leistungen der drei Bispinger Sportler sehr zufrieden. Nicht nur Stephanie Bombleski, die auf Bundesebene bereits sehr erfahren ist, bewies wieder einmal ihr Können, sondern auch die jungen Talente Nico Kammann und Lisa Sarikaya zeigten, dass man in Zukunft sicherlich noch viel von ihnen hören wird.

Das Team aus Niedersachsen    Nico    Lisa und Nico
Lisa    Stephanie

Zurück