Neues aus den Sparten

Bispinger holen Gold

2017-10-21 13:48 von Andreas Kowalke

Berlin

 

Bispingen . Vier Taekwondo-Sportler des MTV - Bispingen ,Maileen Rehr,Tim Do,Lisa Quoos und Stephanie Bombleski, reisten zum DTU Poomsae -Ranglistenturnier 2 nach Berlin. Die 220 Taekwondoka  kamen aus Bayern Baden-Württemberg, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Brandenburg, Niedersachsen, Berlin, Bremen, Hamburg, Schleswig-Holstein und aus Dänemark das Poomsae Nationalteam.

 Maileen Rehr startete im Teamlauf der Altersklasse ( AK )  8 - 11 Jahren mit Victoria Scholtymek und Zoe Pietruszak ( beide vom Team Redfire )und sie mussten die Poomsae Silchang und Ohchang  repräsentieren. Das  Trio lief die Poomsaes souverän und sicherte sich die Goldmedaille.

Im stark besetzen Starterfeld , im  Einzellauf der der AK 8-11 Jahren, musste Maileen  im Zwischenlauf die Poomsae Yukchang  laufen und erreichte spielend  die Endrunde . Im Finale mussten die Poomsae  Sachang und  Silchang , im Abstand von einer Minute , gelaufen werden und Maileen konnte nicht ganz an ihre Trainingsleistung anknüpfen und belegte Platz acht.

In einem sehr stark besetzen Starterfeld der AK 12 - 14 Jahren musste Tim Do die Poomsae Koryo laufen. Tim lief die Poomsae stark  und schaffte den Sprung ins Finale. Die Poomsae Kumgang und Sachang lief Tim nicht so ausdrucksvoll und belegte am Ende Platz acht.

Im Teamlauf der AK 18 - 30 Jahren startete Stephanie Bombleski mit Bianca Schönemeier und Carina Senft mit der Poomsae Kumgang und Taebek. Das Trio lief die beiden Pommsae souverän und sicherte die Goldmedaille .

In einem hochkarätig besetzen Starterfeld der AK 18-30 Jahren mussten Lisa Quoos und Stephanie Bombleski im Einzellauf mit der Poomsae Taebek an den Start. Trotz guter gezeigter Leistung konnten beide sich nicht für die Zwischenrunde qualifizieren

 

 

Zurück